Bilder platzieren übers Kontextmenü

Wer hätte das gedacht: vor kurzem ist ein Script von mir bei InDesignSecrets erschienen. Peter Spier hatte nach einer Möglichkeit gefragt, über das Kontextmenü Dateien zu platzieren und David Blatner hatte Interesse, meine Script-Skizze in seinem Blog zu platzieren.Seitdem sind ein paar Tage vergangen und jetzt gibt es hier eine Version in Deutsch, die außerdem noch ein, zwei zusätzliche Tricks im Ärmel hat :)

Wer hätte das gedacht: vor kurzem ist ein Script von mir bei InDesignSecrets erschienen.
Peter Spier hatte nach einer Möglichkeit gefragt, über das Kontextmenü Dateien zu platzieren und David Blatner hatte Interesse, meine Script-Skizze in seinem Blog zu platzieren.

Seitdem sind ein paar Tage vergangen und jetzt gibt es hier eine Version in Deutsch, die außerdem noch ein, zwei zusätzliche Tricks im Ärmel hat :)

Ein Rahmen und ein Bild

Das ist klar, oder? Das Bild wird in den Rahmen platziert.

Blinkender Textcursor

Hier sollte das gleiche passieren, als wenn Sie bei aktiver Textauswahl Apfel/Strg D drücken: das Bild wird als eingebundene Grafik in den Textfluss eingefügt. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man die Vorgabe auf "verankert" umstellen kann.

Mehrere Bilder und mehrere Rahmen

Falls mehrere Rahmen markiert sind ...

... und Sie auch mehrere Bilder auswählen ...

... platziert das Script die Bilder in die Rahmen.

Falls nicht alle Bilder untergebracht werden können, wird die Ladepistole mit den restlichen gefüllt und wartet auf Ihre weiteren Instruktionen.

Falls etwas markiert ist, in das kein Bild platziert werden kann, wie z.B. ein einzelner Punkt, wird es einfach ignoriert.

Mehrere Rahmen und ein Bild

Bei mehreren markierten Rahmen aber nur einem ausgewählten Bild ...

... wird das Bild in alle Rahmen geladen.

Die Rahmen in diesem Beispiel sind verschieden transformiert, was sich natürlich auf das platzierte Bild auswirkt.

Ein Rahmen und mehrere Bilder

Das ist möglicherweise das praktischste Detail: wenn nur ein Rahmen ausgewählt ist, Sie aber mehrere Bilder laden ...

... legt das Script ein Raster von Rahmen an, nach dessen Details Sie erst gefragt werden ...

... wonach dann die Bilder platziert werden.

QA und Testing

Ich habe einfache Tests mit CS3 auf dem Mac durchgeführt. Das Script verhielt sich hier erwartungsgemäß. Ob unter Windows oder CS4 unerwünschtes Verhalten auftreten kann, weiß ich somit wie üblich nicht zu sagen. Aber Feedback nehme ich, auch wie üblich, gern entgegen.

Zur Installation legen Sie sich im Programmordner/Scripts/ einen Ordner "Startup Scripts" an und legen das Script hier hinein. Damit wird es beim nächsten Start von InDesign automatisch geladen und steht sofort zur Verfügung.

Kommentare

phantastische Arbeitserleichterung

Hallo!

durch ein neues Projekt im Rahmen der Uni, gilt es eine Menge Photos aus einer Research in Indesign anzuordnen. Auf der Suche nach Optimierungsprozessen wurde ich auf Ihre Seite aufmerksam. Wirklich großartig! Das eröffnet mir völlig neue Perspektiven!
Ich lasse das Script unter Windows 7, 64bit CS5 laufen und es funktioniert einwandfrei, - außer - der Befehl: "ein Rahmen und mehrere Bilder".
Beim Ausführen stürzt Indesign ab.
Leider bin ich im Scripten nicht bewandert und weiß nicht, wie man es für CS5 zum laufen zu bringt
Könnten Sie es für uns CS5 lauffähig machen?
Das wäre großartig.
mit herzlichen Grüßen aus dem fernen Shanghai
Oskar

super

ich finde das ganz toll, gott sei dank gibt es mittlerweile analoge progs dafür

Absturz in Indesign CS 5.5, Version 7.5

Hallo,

das Script ist super! Hut ab!
Leider funktioniert es in CS 5.5 nicht mehr einwandfrei: Wenn man einen Rahmen auswählt, einen Ordner mit Bildern und die Anzahl der Spalten sowie Reihen festlegt, wird der Rahmen ordentlich unterteilt und auch die Bilder platziert, danach stürzt Indesign jedoch ab.

Wäre spitze, wenn man das bei Gelegenheit noch korrigieren könnte.

In jedem Fall aber meinen herzlichen Dank für diese tollen Skripte!!!

Weiter so!